TIEFER EINTAUCHEN
20 Min. Hören

Hochzeit und Musik: wie Du beide Komponenten miteinander vertäust

Gestern Abend überkam mich mein Lachen ganz tief unten aus dem Bauch, wie ein tosender Sturm. Nach einem sehr produktiven Arbeitstag, bei dem sich alles um die Hochzeit von Susanne an der Nordsee drehte, wollte ich eigentlich nur noch schnell ein paar Kleinigkeiten für das Abendessen einkaufen. Dennoch war ich in Gedanken immer noch bei meiner Braut, die sich fragte, ob sie lieber in dem kleinen Fischrestaurant am Hafen oder der pompösen Werft heiraten sollte.

Ich ermahnte mich, mal Susannes Hochzeit gedanklich beiseite zu schieben, als plötzlich der Song “Sexy and I know it” aus den Lautsprechern ertönte. Ich lachte lauthals los. Wie unpassend für die Playlist eines Supermarktes, dachte ich mir nur kopfschüttelnd. Ein paar Augenblicke vorher war mir gar nicht bewusst gewesen, dass überhaupt Musik lief. Wenn mir dieses völlig absurde Erlebnis aber wieder eines kristallklar vor Augen führte, dann das: solange ein Lied in die Situation passt, fällt es gar nicht (zumindest nicht negativ ) auf. Kaum tanzt der Liedtext oder Beat aus der Reihe, wird es seltsam. Diese Erkenntnis ist etwas, was ich gelegentlich meinen Bräuten für ihre Hochzeit rate: überlege Dir gut, womit Du Dich identifizierst.

Die emotionale Kraft der Musik auf der Hochzeit

Du wirst gar nicht glauben, wie viel Auswirkung die musikalische Untermalung für Dich, Deinen großen Tag, aber auch Deine Gäste haben kann. In dieser Podcast-Episode weihe ich Dich in die Geheimnisse der Musikwahl für Deine Hochzeit ein. Ich unterstütze Dich, bei der Erstellung Deines ganz persönlichen Hochzeits-Soundtrack. Du wirst sehen, es lohnt sich, hier ein bisschen tiefer einzutauchen.

Du erfährst für Deine Hochzeit,…

  • ob und wann Musik überhaupt sinnvoll ist
  • was Du tun kannst, um den Soundtrack für Deine individuelle Hochzeit zu erstellen
  • wie dieser Eure Gefühle auf eine neue Ebene transportieren kann
  • warum der Text jedes Liedes eine enorme Rolle spielt
  • wieso Du auch mal den unkonventionellen Weg einschlagen darfst
  • weshalb es sich lohnen kann, auf Deiner Hochzeit auch mal risikofreundlich in See zu stechen
Folge 104 – Bist du bereit für Deinen persönlichen Soundtrack für die Hochzeit?

DAS INTERESSIERT DICH SICHER AUCH

Vielleicht hast Du weitere Tipps und Ideen? Schreib mir Deine Erfahrungen oder Impulse hier unten in die Kommentare.

Kommentiere. Von Dir zu lesen bedeutet mir die Welt.

Deine Email-Adresse wird natürlich nicht von mir veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#slowbride

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite und dem Akzeptieren der Mitteilung stimmst Du der Nutzung der Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen