TIEFER EINTAUCHEN
13 Min. Hören

Strahlende Braut: darum solltest Du beim Braut Make-up einem Profi das Steuer überlassen

Lena, eine Braut von mir, feierte am vergangenen Wochenende Einweihungsparty mit ihrem Liebsten. Eineinhalb Jahre haben die beiden ein altes Reetdachhaus in der Nähe von Stralsund kernsaniert. Und dabei alles nach ihren Wünschen gestaltet. Lena empfing mich strahlend. Ich erkannte sofort, dass sie fast 1:1 ihr Braut-Make-up trug (dazu aber später mehr).

Freudig führte mich Lena voller Stolz von Raum zu Raum des Hauses. Zeigte mir die tolle Küche, das riesige Schlafzimmer direkt unterm Dach und das Bad mit der freistehenden Wanne.

Unglaublich, dachte ich. Die beiden waren noch vor kurzen Braut und Bräutigam gewesen und hatten ihre entspannte Hochzeit gefeiert und nun standen sie in ihrem Wunsch-Zuhause. Welch ein Glück. Bei ihrer kleinen Führung geriet Lena allerdings in einem Moment ins Stocken; als sie mir einen atemraubenden antiken Vitrinenschrank im Esszimmer präsentierte.

“Du wirst gar nicht glauben, welch eine stürmische Reise wir mit diesem Möbelstück hinter uns haben”, verriet mir die ehemalige Braut. Dieser einzigartige Schrank sei ein Geschenk ihrer Oma zur Hochzeit gewesen, die selbst viele Jahre ihr Geschirr darin aufbewahrt hatte. “Ich wollte die Vitrine unbedingt aufarbeiten lassen und habe sie einem Freund von mir anvertraut, der hobbymäßig schreinert. Das Ende vom Lied war allerdings, dass er noch niemals zuvor mit Antiquitäten gearbeitet hat. Der Tag an dem wir den vermeintlich fertigen Schrank abgeholt haben, war grausam.”

Das Braut-Make-up: Was der Schrank damit gemein hat

Der Schrank sei sehr laienhaft überarbeitet worden. Weshalb sich Braut Lena und ihr Mann dazu entschlossen, einem Profi den Auftrag zu geben. Erst jetzt sei alles so, wie sie es sich gewünscht hatte.

Und was bringt Dir diese kleine Anekdote nun? Ganz einfach: ich möchte Dir ans Herz legen, manche Dinge am Tag Deiner Hochzeit unbedingt in die Hände eines Experten zu geben. Nur so kannst Du als Braut Deinen leuchtenden Tag auch in vollen Zügen genießen. In dieser Brautpodcast-Episode wird sich alles um Dein Braut-Make-up drehen.

Ich verrate Dir,…

  • wieso ich mich zunächst vor dieser Folge zum Thema Braut-Make-up gescheut habe
  • weshalb manche Angebote zwar nett gemeint, aber nicht wirklich gut sind
  • warum Dir die falsche Wahl schon Dein Getting-Ready versieben kann
Folge 108 – Meine wichtigste Empfehlung für Dein Braut-Make-up

DAS INTERESSIERT DICH SICHER AUCH

Vielleicht hast Du weitere Tipps und Ideen? Schreib mir Deine Erfahrungen oder Impulse hier unten in die Kommentare.

Kommentiere. Von Dir zu lesen bedeutet mir die Welt.

Deine Email-Adresse wird natürlich nicht von mir veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#slowbride

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite und dem Akzeptieren der Mitteilung stimmst Du der Nutzung der Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen