TIEFER EINTAUCHEN
13 Min. Hören

Deine Hochzeit, Deine Persönlichkeit: warum es nur um Dich gehen darf

Für mich ist es ein großes Privileg, die verschiedensten Paare auf dem Weg zu ihrer zwanglosen Hochzeit begleiten zu dürfen. Ich lerne wirklich die unterschiedlichsten Charaktere und interessantesten Persönlichkeiten kennen. Eines haben diese spannenden Menschen dennoch gemeinsam: sie möchten ihr Fest der Liebe ohne Stress so feiern, wie sie es sich schon immer gewünscht haben.

So geht es auch Laura und Stefan, die ihre Hochzeit im Sommer feiern werden. Ich finde es großartig, dass beide gleichwertiges Interesse an der Organisation zeigen und Stefan Laura wo es geht echt tatkräftig unterstützt. Erst gestern habe ich die beiden zu einem Termin begleitet. Dieser dient übrigens auch als Inspirationsquelle für diese Podcast Folge.

Ich schildere Dir kurz den gestrigen Termin: Laura sitzt am Steuer ihres Wagens, als sie mich vor meiner Haustür einsammelt. Stefan sehe ich auf den ersten Blick nicht. Komisch, denke ich mir. Wir wollten doch alle drei gemeinsam los und einen weiteren Punkt auf der To-Do-Liste für die Hochzeit abhaken. Erst nach ein paar Augenblicken nehme ich eine Bewegung aus dem Hinteren des Autos wahr. Dort sitzt Stefan und brummt mir ein leises "Hi" zu. Da hat aber einer schlechte Laune. Ob das wohl mit dem Besuch bei der Tanzschule zu tun hat?

Eine halbe Stunde später beobachte ich die beiden, die eigentlich sonst immer so verliebt wirken, wenn es um ihre Hochzeit geht. Jetzt folgen sie ganz still den Anweisungen der Tanzlehrerin auf dem Parkett. Kein Witz, kein liebevoller Blick. In einer kurzen Pause frage ich Stefan, was los ist. Nach einigem Herumdrucksen rückt er endlich mit der Sprache raus: "Wir wollten überhaupt gar nicht Tanzen. Wir stehen wirklich nicht auf Paartanz. Aber Lauras Mama will das für unsere Hochzeit."

Daher weht also der lässige Wind. Klarer Fall von "wir machen das für die anderen". Dieses Phänomen kenne ich leider nur zu gut. Dabei gehört den beiden doch ihre Hochzeit und sie sollten entscheiden, was sie möchten.

Daher geht es im Podcast heute darum…

  • warum Du Dir vor Deiner Hochzeit genau diese eine Frage stellen solltest
  • weshalb Du Deine Hochzeit nicht für andere Personen feierst, sondern nur für Dich und Deinen Verlobten
  • wie Du mit dieser Erkenntnis Zeit und Geld sparen kannst
Folge 027 – Weshalb Du Dir diese Frage vor der Hochzeit stellen solltest

DAS INTERESSIERT DICH SICHER AUCH

Vielleicht hast Du weitere Tipps und Ideen? Schreib mir Deine Erfahrungen oder Impulse hier unten in die Kommentare.

Kommentiere. Von Dir zu lesen bedeutet mir die Welt.

Deine Email-Adresse wird natürlich nicht von mir veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

#slowbride

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite und dem Akzeptieren der Mitteilung stimmst Du der Nutzung der Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen