TIEFER EINTAUCHEN
18 Min. Hören

Warum Deine Hochzeit durch Instagram, Pinterest und Co. derbe kentert

Ich merke es selbst bei meinen Bräuten immer wieder, wenn sie in die Planung für ihre Hochzeit einsteigen. Doch gestern in der U-Bahn erwischte mich die Erkenntnis, wie ein Schwall eiskaltes Wasser. Ich war auf dem Nachhauseweg, nachdem ich mich einen kleinen Einkaufsbummel hinter mir hatte. Ein wenig erschöpft, setzte ich mich auf einen der freien Plätze, direkt auf einen der Vierer-Sitze. Drei jugendlichen Mädchen teilten die Sitzgruppe mit mir. In Gedanken war ich noch bei der Hochzeit der lieben Melli, die ich vorhin in der Buchhandlung getroffen hatte. Dann fiel mein Blick auf die Mädchen. Alle hielten ihre Smartphones in den Händen und scrollten durch Instagram. “Sobald meine Eltern es mir erlauben, werde ich mir direkt meine Oberweite pimpen lassen.”, durchbricht das eine Mädchen das Schweigen.

Das war wahrscheinlich der Moment, in dem ich die drei nur noch ungläubig anstarren konnte. Denn anstatt ihrer Freundin gut zuzureden und ihr zu sagen, dass sie so wie sie ist wunderschön ist, nickten die beiden anderen nur total verständnisvoll. “Was ist denn da los”, habe ich mir nur gedacht. Doch als ich zuhause ankam und ich eine Mail von Melli zu ihrer Hochzeit in meinem Postfach fand, fiel es mir wie Schuppen von den Augen: eigentlich sind wir alle so wie die Drei aus der Bahn.

Gestellte Fotos der Hochzeit im Internet

Melli träumt von einer Hochzeit in einer Werft mit all ihren Liebsten. Ständig schickt sie mir ihre Inspirationsquellen, um mir ihre Visionen zu veranschaulichen. Das machen viele meiner Bräute. Doch an diesem Tag wurde mir klar, dass immer wieder ausschließlich die Perfektion auf Instagram oder Pinterest zur Schau gestellt werden. Kein Fleck ist auf dem Tischtuch einer Hochzeit auf Instagram zu sehen. Keine dreckigen Füße der Braut, nachdem sie stundenlang ausgelassen barfuß über den Rasen getanzt war. Ich erkannte wie so oft, dass die meisten der Bilder aus gestellten Shootings zur Inspiration stammten. Die Internetplattformen spiegeln so oft einfach nur ein Ideal wider, was schwer zu erreichen ist.

Aus diesem Grund wollen wir in dieser Podcast Episode darüber reden, warum Pinterest oder Instagram Fluch und Segen zu gleich für Deine Hochzeit sein können.

Ich erkläre Dir,…

  • was genau solche Inspirationsquellen in uns auslösen
  • warum wir vor einigen Jahren noch nicht so viele Vergleiche gezogen haben
  • wann diese Seiten für Deine Hochzeit einen Vorteil bieten, wann nicht
  • wo wir psychischen Druck nicht nur zur Hochzeit erfahren
  • welche Tricks uns ganz einfach helfen, unserer Persönlichkeit treu zu bleiben
Folge 95 – Wie Pinterest, Instagram und Co. Deine Hochzeit zerstören können

DAS INTERESSIERT DICH SICHER AUCH

Vielleicht hast Du weitere Tipps und Ideen? Schreib mir Deine Erfahrungen oder Impulse hier unten in die Kommentare.

Kommentiere. Von Dir zu lesen bedeutet mir die Welt.

Deine Email-Adresse wird natürlich nicht von mir veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#slowbride

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite und dem Akzeptieren der Mitteilung stimmst Du der Nutzung der Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen